Startseite

SKOLD - Album "Anomie" - Release 20.05.2011

Veröffentlicht von: Dependent

Datum: 29.03.2011

15 Jahre hat uns Gitarrengott Tim Skold auf sein zweites Soloalbum warten lassen. Zu sehr war er damit beschäftigt mit Marilyn Manson Grammy-Nominierungen einzufahren, mit KMFDM die gute alte Schule des Industrial-Rock aufrecht zu erhalten und Jungmusiker in Gitarren- und Aufnahmetricks einzuweihen. Die bereits angekündigte 8 Track Digital Single "Suck" ist noch gar nicht erschienen (VÖ 15. April), da vermeldet SKOLD, dass das Album "Anomie" im Kasten und gemastert ist und einem CD-Release am 20. Mai auf Dependent damit nichts mehr im Wege steht.
Man kann also nun die Tage zählen, bis mit "Anomie" endlich das Album erscheint, auf dem sich Tim Skold all das erfüllt, was in Bandkompromissen nicht möglich war. Und die Fans werden voll auf ihre Kosten kommen. Ein abwechslungsreicher packender Longplayer mit viel Liebe zum Detail ist entstanden, der spätestens nach dem dritten Song bei jedem voll und ganz zündet, denn SKOLD führt uns mit spielerischer Leichtigkeit und doch glaubhaftem Tiefgang durch verschiedenste Spielarten des Rock. Die Manson Fans werden mit Sleaze Smashern wie "Suck" und "Here Comes The Thunder" bedient, KMFDM Fans kommen mit "Black Out" auf ihre Kosten, Metal-Ausflüge wie "Angel Of Noise" und "(This Is My) Elephant" sind im Programm und auch eine Uptempo Nummer ist mit "Tonight" mit dabei. Tiefmelancholische und packend geht es bei "Becoming" und "What You See Is What You Get" zu und hymnenhafte Industrial-Rock-Balladen wie "And Then We Die" und "Miserably Never After" runden ein Album ab, das nach dem Durchhören nur einen Schluss zulässt: Die perfekte Mischung - genial!

Band:

http://www.skold.com/